Senioren-Gymanstik für Frauen ab 60 montags von 19 - 20.00 Uhr in der Sporthalle an der Dorfschule Hiesfeld Auf dem Loh Übungsleiterin Christel Dickmann         Tel. 02064 90214
SportgemeinschaftPestalozzidorf Oberlohberg  e. V.
Körperliche Fitness ist auch im Alter ein wichtiger Baustein für ein gesundes Leben. Ziel der Seniorengymnastik soll die Stärkung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Freude am Bewegen sein. Merkmale sind Funktionalität der Übungsauswahl, freudebetontes Üben und ein familiäres Gruppenklima. Die Übungen berücksichtigen alle Körperregionen. Je nach Bewegungsausmaß und –intensität dienen die Übungen der Lockerung, Dehnung, Mobilisation, Stabilisierung und Kräftigung. In der Übungsstunde werden durch abwechslungsreiche und altersgerechte Übungen nicht nur der Körper, sondern auch die Seele aktiviert. Unter Berücksichtigung altersbedingter Funktionseinschränkungen bedeutet dies, die Fähigkeiten der Teilnehmer im konditionellen, koordinativen, kognitiven und sozialen Bereich zu erhalten und zu fördern, wobei durch Spaß und Freude an der Bewegung der eigene Körper neu erfahren und das individuelle Wohlbefinden gesteigert werden kann.
Senioren-Gymanstik für Frauen ab 60 montags von 19 - 20.00 Uhr in der Sporthalle an der Dorfschule Hiesfeld Auf dem Loh Übungsleiterin Christel Dickmann         Tel. 02064 90214
SportgemeinschaftPestalozzidorf Oberlohberg  e. V.
Körperliche Fitness ist auch im Alter ein wichtiger Baustein für ein gesundes Leben. Ziel der Seniorengymnastik soll die Stärkung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Freude am Bewegen sein. Merkmale sind Funktionalität der Übungsauswahl, freudebetontes Üben und ein familiäres Gruppenklima. Die Übungen berücksichtigen alle Körperregionen. Je nach Bewegungsausmaß und –intensität dienen die Übungen der Lockerung, Dehnung, Mobilisation, Stabilisierung und Kräftigung. In der Übungsstunde werden durch abwechslungsreiche und altersgerechte Übungen nicht nur der Körper, sondern auch die Seele aktiviert. Unter Berücksichtigung altersbedingter Funktionseinschränkungen bedeutet dies, die Fähigkeiten der Teilnehmer im konditionellen, koordinativen, kognitiven und sozialen Bereich zu erhalten und zu fördern, wobei durch Spaß und Freude an der Bewegung der eigene Körper neu erfahren und das individuelle Wohlbefinden gesteigert werden kann.