Willkommen

auf den Internetseiten der Tischtennisabteilung des SGP Oberlohberg e. V.

Euer Vorstand der Tischtennisabteilung

Unser Dank gilt auch unserem ständigen Sponsor

Bernd Lippmann Continentale Versicherung, Duisburger Str. 56, 46535 Dinslaken

Tel.: 02064/4564840

Aktuelles

Erste und Zweite verlieren, Dritte, Jungen 15, Jungen 18 gewinnen

Ergebnisse 17. Spieltag

SGP Oberlohberg I – RuWa Delwig 5:9

Mit einer guten Leistung präsentiere sich die Erste beim Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Essen. Gegen RuWA Delwig gab es eine knappe 5:9 Niederlage. Zwei vermeidbare knappe Niederlagen im fünften Satz hätten das Spiel noch mal spannend gemacht. Nach den Doppeln, Karim und Theo gewannen, und dem Sieg im Einzel von Karim, erhöhte Delwig den Vorsprung auf 5:2. Karim, Theo und Roman konnten ihre Einzel gewinnen und verkürzten noch auf 5:6, dann gewann RuWa drei Einzel deutlich und das Endergebnis stand fest. Endlich mal eine ansprechende Leistung der Oberlohberger trotz Niederlage.

Punkte: Doppel: Heni/Gerber Einzel: Heni(2), Kalwak, Gerber

STV Hünxe – SGP Oberlohberg II 9:4

Wenig zu holen gab es bei der unangenehmen Brettchenabteilung beim Auswärtsspiel in Hünxe. Mit 4:9 musste man eine herbe Niederlage einstecken und konnte so den Aufwärtstrend nach den beiden letzten Siege nicht fortsetzen. Hünxe legte los wie die Feuerwehr. Nur Reimund und Günter konnten ihr Doppel in drei Sätzen gewinnen, Hünxe gewann dann 5 Einzel in Folge und so lautete das Zwischenergebnis 7:1 für Hünxe. Conny, Reimund und Günter konnten dann noch auf 7:4 verkürzen, ehe dann die beiden letzten Einzel an Hünxe gingen. Nur ein Spiel im fünften Satz und den verlor Martin zu Neun. Diese klare Niederlage war nicht eingeplant. In Zwei Wochen geht es gegen Saarn, da gibt es wieder etwas gut zu machen.

Punkte: Doppel: Schicke/Süsselbeck Einzel: Peuckert, Schicke, Süsselbeck

SGP Oberlohberg III – SV Spellen I 9:2

Den dritten Sieg in der Rückrunde konnte die Dritte gegen Spellen einfahren. Nur zu fünft und ohne Brett 1-3 trat Spellen in Oberlohberg an und hatte mit der Aufstellung keine Chance. Oberlohberg konnte aus dem Vollen schöpfen und zog schnell mit 5:2 davon. Andre und Jenz im Doppel und Bernd gaben die 2 Punkte ab. Vier schnelle Punkte sorgten dann für den 9:2 Endstand. Platz drei mit 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Hünxe. In Zwei Woche geht es zum Tabellenfünften aus Voerde.

Punkte: Doppel: Paschedag,J./Lippmann, Hambücker/Hoffmann

Einzel: Paschedag,J.(2), Petry(2), Maliekal, Hambücker, Hoffmann

SGP Oberlohberg – Post SV Oberhausen Kreisklasse Jungen 15 RR 8:2

Gegen den Tabellenfünften aus Oberhausen gab es einen klaren 8 :2 Sieg, Die Oberhausener, nur mit 2 Spielern angetreten, kamen erst nach sieben Spielen zu ihrem ersten Punkt zum 1:7, bis dahin dominierte Oberlohberg das Geschehen. Henrik verlor dann noch sein Einzel zum 2:7, ehe Ole den Punkt zum 8:2 kampflos durch den fehlenden Gegner erhielt. Durch diesen Sieg hat man wieder den zweiten Tabellenplatz erreicht.

Punkte: Doppel: Bongers/Tack Einzel: Bongers(3), Tack (2), Haas (2)

SGP Oberlohberg – Mülheim 71 II Kreisliga Jungen 18 RR 6:4

Knapp wurde es im Spiel der Jungen 18 gegen Mülheim 71. Mit einem hauchdünnen 6:4 Sieg gegen Mülheim verteidigte man die Tabellenführung. Ein Sieg im Doppel und Einzel und man führte schnell 2:0. Drei Niederlagen von Jannis(2) und Markus und der Gast aus Mülheim übernahm die Führung. Durch 3 Siege von Julian, Markus und Jannis konnten die Jungen die Führung wieder auf 5:3 ausbauen. Mülheim verkürzte noch auf 4:5, ehe Julian den letzten Punkt zum 6:4 machte. Durch den knappen Sieg ist Verfolger Meiderich 47 wieder auf einen Punkt herangekommen.

Punkte: Doppel: Paschedag/Kipouros Einzel: Paschedag(3), Kipouros, Semrau

18. Spieltag

1.Herren: Samstag, 29.02.2020 18:30 Uhr – Meiderich 06/95 II – SGP Oberlohberg I

2.Herren: Samstag, 29.02.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg II – DJK VFR Saarn II

3. Herren: Freitag, 28.02.2020 19:30 Uhr- TV Voerde V – SGP Oberlohberg III

Jungen 15: frei

Jungen 18: Samstag, 29.02.2020 14:00Uhr – SGP Oberlohberg – DSC Kaiserberg

Erste und Dritte verlieren, Zweite und Jungen 18 gewinnen

Ergebnisse 16. Spieltag

Sterkrade-Nord – SGP Oberlohberg I 9:2

Auch die Hürde gegen den Tabellenletzten aus Sterkrade war für unsere Erste viel zu hoch. Das erste Spiel der Rückrunde ohne Ersatz aus den unteren Mannschaften angetreten, gab es eine blamable 2 : 9 Niederlage gegen Sterkrade-Nord. Lediglich Karim und Kai konnten Ihre Einzel gewinnen, im Doppel kamen nur Theo und Karim in den fünften Satz. Tabellenletzter der Bezirksklasse Gruppe 2, dieser Platz wird die Erste wohl auch bis zum Ende der Saison begleiten.

Punkte: Einzel: Heni, Baumgartner

SGP Oberlohberg II – SV Spellen 9:6

Was für eine Überraschung. Gegen den auf Platz fünf rangierenden und komplett angetretenen Gast aus Spellen gab es einen nicht erwarteten 9:6 Heimsieg. Wir haben das letzte Spiel gegen den Tabellenführer aus Bissingheim mit 7:9 verloren und heute müsst ihr dran glauben, waren die Worte bei der Begrüßung der Spellener Spieler. Diesen Worten ließen dann die Oberlohberger Taten folgen. Nur ein Doppel und Einzel ging in den ersten sechs Spielen an die Dritte. Bis zum 4:2 führte Spellen, dann kamen Mike, Conny und Julian und SGPO führte 5:4. Zwei Siege im oberen Paarkreuz, und Spellen führte wieder mit 6:5, alles schien in Richtung Spellen zu laufen. Doch dann geschah etwas Unerwartetes, Martin, Mike, Conny und unser Youngster Julian gewannen alle Ihre Spiele in vier Sätzen und der zweite Sieg der Rückrunde war perfekt. Das bereits beendete Doppel (Spellen gewann) zählte nicht mehr. Bedröppelte Gegner und jubelnde Heimmannschaft. Das mittlere und untere Paarkreuz hat insgesamt 7 Punkte gemacht und so den Sieg eingeleitet. Mit den zwei Siegen ist man jetzt Punktgleich mit Hamborn 2010 und 2 Punkte über Hünxe (ein Spiel im Rückstand). Nächste Woche geht es nach Hünxe, da geht noch was!!

Punkte: Doppel: Schicke/Süsselbeck

Einzel: Schicke, Kränzel, van Looij(2), Peuckert(2), Paschedag(2)

STV Hünxe – SGP Oberlohberg III 9:3

Trotz bester Besetzung unserer Dritten war gegen die Brettchenabteilung von Hünxe nicht viel zu holen. Bis zum 4:3 für Hünxe hielt man noch wacker mit, Doppelerfolg durch Julian und Bernd und zwei Einzel durch Julian und Jenz, dann aber folgen fünf schnelle Punktgewinne für Hünxe und die erste Niederlage der Rückserie war perfekt. Mit 5:3 Punkten liegt man aber immer noch ganz gut auf Platz 4 der Tabelle.

Punkte: Doppel: Paschedag J./Lippmann Einzel: Paschedag J., Maliekal

Meiderich 06/95 II – SGP Oberlohberg Kreisliga Jungen 18 RR 9:1

Im Auswärtsspiel bei Meiderich 06/95 setzten unsere Jungen Ihre Siegesserie eindrucksvoll fort. Markus , Jannis und Julian setzten sich im Schnelldurchgang mit 9:1 gegen die Meidericher Jungen durch. Trotz fünf Siege im fünften Satz war es ein eindeutiges Ergebnis. Nur Markus verlor sein Einzel.

Punkte: Doppel: Paschedag/Kipourus Einzel: Semrau (2), Kipouros(3), Paschedag(3)

17. Spieltag

1. Herren: Samstag, 15.02.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg I – RuWa Delwig

2. Herren: Freitag, 14.02.2020 19:30 Uhr – STV Hünxe – SGP Oberlohberg II

3. Herren: Samstag, 15.02.2020 18:30 Uhr- SGP Oberlohberg III – SV Spellen II

Jungen 15: Samstag, 15.02.2020 14:00 Uhr- SGP Oberlohberg – Post SV Oberhausen

Jungen 18: Samstag, 15.02.2020 14:00Uhr – SGP Oberlohberg – Mülheim 71 II

Erste verliert, Zweite , Ditte und Jungen 15 + 18 gewinnen.

Ergebnisse 15. Spieltag

SGP Oberlohberg I – SV Schermbeck 3 : 9

Im Spiel gegen Schermbeck traten beide Mannschaften mit Ersatz an, Oberlohberg mit 3 und Schermbeck mit 2 Ersatzspielern. Schermbeck war besser besetzt, deshalb musste sich Oberlohberg am Ende mit 3:9 geschlagen geben. Ein Anfangsdoppel durch Kai und Basse und zwei Einzel durch Karim und Kai, mehr war für Oberlohberg nicht zu holen.

Punkte: Doppel: Baumgartner/Bassier Einzel: Heni, Baumgartner

Hamborn 2010 IV – SGP Oberlohberg II 4 : 9

In fast kompletter Aufstellung konnte die zweite Mannschaft zu Ihrem Auswärtsspiel beim TTV Hamborn 2010 IV antreten und konnte den Aufwärtstrend nach dem letzten Spiel gegen Buschhausen fortsetzen. Nur diesmal gab es außerdem noch 2 Punkte. Nach den 3 Doppeln und 3 Einzeln führte man schnell mit 5 : 1, nur Conny und Michael gaben ihr Doppel ab. Nach wechselnden Spielgewinnen beider Mannschaften war der 8te Punkte erreicht, 8: 4 für Oberlohberg. Mike machte es spannend in seinem Einzel, nach 0:2 Satzrückstand drehte er das Spiel noch, 11:9 im fünften Satz und die zwei Punkte waren eingefahren.

Punkte: Doppel: Kränzel/van Looij , Schicke/Süsselbeck

Einzel: Süsselbeck, Schicke(2), van Looij(2), Kränzel, Peuckert

SGP Oberlohberg III – ESV Großenbaum III 9:7

Wenn man alle 3 Anfangsdoppel verliert, kann man das Spiel eigentlich nicht mehr gewinnen, sagt man. Aber in Oberlohberg geht das. Alle drei Doppel gingen im fünften Satz verloren, nur Jenz gewann sein Einzel im oberen Paarkreuz , 1 :5 und 3:6 lautete das Zwischenergebnis nach der ersten Hälfte des Spielberichtes. Dann begann die Aufholjagd, Brett 1-5 drehten das Spiel mit fünf Einzelsiegen und Oberlohberg führte mit 8:6, Schorsch verlor sein Einzel und das Doppel mit Jenz und Julian machten im Fünften den erlösenden Punkt zum 9:7. Wahnsinn! Platz 1 mit 5:1 Punkten.

Punkte: Doppel: Paschedag,J./Maliekal

Einzel: Paschedag,J., Malieklal(2), Hambücker, Dürselen(2), Stolbrink(2)

SGP Oberlohberg – STV Hünxe Kreisliga Jungen 18 RR 7:3

Im zweiten Heimspiel gelang den Jungen 18 der zweite Sieg. Gegen STV Hünxe gab es einen 7:3 Heimsieg. Nach einem Sieg im Doppel zog man schnell mit 6:1 davon, nach 2 verlorenen Spielen von Markus und Jannis machte dann Anton den entscheidenden siebten Punkt zum 7 : 3 Heimsieg, bedeutet weiterhin Platz 1 vor Meiderich 47.

Punkte: Doppel: Kipouros/Semrau Einzel: Paschedag,J.(2), Kipouros, Haverkämper(2), Semrau

SGP Oberlohberg – DSC Kaiserberg Kreisklasse 15 RR 9:1

Im Parallelspiel der Jungen 15 gegen Kaiserberg gab es einen ungefährdeten Sieg. Im Schnelldurchgang besiegte man die Gastmannschaft mit 9:1. Lediglich Henrick gab sein Spiel ab.

Punkte: Doppel: Meese/Haas Einzel:Tack(2), Bongers(3), Meese(2), Haas

16. Spieltag

1.Herren: Samstag, 08.02.2020 18:30 Uhr – Sterkrade-Nord – SGP Oberlohberg I

2.Herren: Samstag, 08.02.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg II – SV Spellen

3. Herren: Freitag, 07.02.2020 19:30 Uhr – STV Hünxe – SGP Oberlohberg III

Jungen 15: frei

Jungen 18: Samstag, 08.02.2020 14:30 Uhr – Meiderich 06/95 II – SGP Oberlohberg

In der Woche von Montag, den 09.03.2020 bis Samstag den 14.03.2020 ist die Halle an der Dorfschule wegen Schulveranstaltungen für uns geschlossen. Die angesetzten Heimspiele am 14.03.2020 der Jungen 15 + 18 sowie der Zweiten Mannschaft müssen verlegt werden.

Zweite unterliegt knapp, Dritte gibt ersten Punkt ab

Ergebnisse 14. Spieltag

2.Herren: SGP Oberlohberg II – Buschhausen IV 7:9

Brett 1-3 stark, Brett 4-6 ausbaufähig, das ist das Fazit nach dem Heimspiel der Zweiten gegen den Tabellendritten Buschhausen. SGPO führte nur einmal in diesem Spiel, und zwar nach drei Dopppeln und drei Einzel. Lediglich Julian und Michael konnten ihr Doppel gewinnen, die anderen beiden Doppel gingen in vier bzw. fünf Sätzen verloren. Nach den Einzeln von Reimund, Günter und Martin führte man mit 4:2, danach konnte im unteren Drittel kein Einzel mehr gewonnen werden. Günter und Martin konnten noch mal zum 6:6 ausgleichen, Mike und Michael verloren ihre Einzel, Julian verkürzte noch zum 7:8. Was wäre im fünften Satz geschehen, wenn Günter und Reimund eine 9:3 Führung im vierten Satz des Schlussdoppel nach Hause gebracht hätten? Trotz 5 Siegen im fünften Satz musste man sich dem sympathischen Gegner aus Buschhausen mit 7:9 geschlagen geben.

Punkte: Doppel: Westphal/ Paschedag J.

Einzel: Schicke, Süsselbeck(2), Kränzel(2), Paschedag

3. Herren: Hamborn 2010 V – SGP Oberlohberg III 8:8

Nach 3 Stunden war der Spuk vorbei. Obwohl immer geführt, musste die Dritte zum Schluss doch noch einen Punkt in Hamborn lassen. Mit 6:3 führte die Dritte nach der Hälfte der Spiele, danach gingen 3 Spiele an die Gästemannschaft, Alex zum 7:6 und Georg zum 8:7, der letzte Punkt des Spiels ging dann im Enddoppel im fünften Satz an Hamborn und so trennte man sich 8:8. (34:32 Sätze Hamborn). Sieben Spiele im fünften Satz, davon 4 an Hamborn und nur 2 Doppel gewonnen, ein Sieg war durchaus möglich.

Punkte: Doppel: Paschedag J./Lippmann, Hoffmann/Büttgen Einzel: Paschedag J., Paschedag A.(2), Lippmann, Büttgen, Hoffmann

Jungen 15:

Ergebniskorrektur: Das Spiel unserer Jungen 15 gegen Buchholz ( 5:5) vom 18.01.2020 wurde rückwirkend mit 10: 0 für Buchholz gewertet, da ein nicht gemeldeter Spieler eingesetzt wurde.

15. Spieltag

1.Herren: Samstag, 01.02.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg I – SV Schermbeck

2.Herren: Freitag, 31.01.2020 19:00 Uhr – Hamborn 2010 IV – SGP Oberlohberg II

3. Herren: Samstag, 01.02.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg III – ESV Großenbaum III

Jungen 18: Samstag, 01.02.2020 14:00 Uhr – SGP Oberlohberg – STV Hünxe

Jungen 15: Samstag,01.02.2020 14:00 Uhr – SGP Oberlohberg – DSC Kaiserberg

Ergebnisse 13. Spieltag

Erste verliert erneut, Dritte und Jungen 18 gewinnen, Jungen 15 Remis

1. Herren: MTV Dinslaken II – SGP Oberlohberg I 9 : 0

Im vorgezogenen Auswärtsspiel beim Nachbarn MTV Dinslaken II kassierte die Erste wieder eine klare Niederlage mit 0:9, die fünfte Klatsche in dieser Saison. Lediglich Kai und Basse konnten zwei Sätze im Doppel gewinnen, ansonsten gab es klare, deutliche Niederlagen in allen Spielen. Weiterhin Tabellenvorletzter, das rettende Ufer zur Nichtabstiegszone ist bei dieser Leistung nicht mehr zu erreichen, Kreisliga wir kommen!!!

Punkte: keine

3. Herren: Meidericher TTC 47 V – SGP Oberlohberg III 6 : 9

Mit einem Erfolg vom Auswärtsspiel gegen Meiderich 47 V kehrte die dritte Mannschaft gut gelaunt zurück. In einem engen Spiel behielt man mit 9:6 die Oberhand. Mit 2 : 1 aus den Doppeln , aber mit 0:3 aus den folgenden Einzeln, lag man schnell mit 2 : 4 im Hintertreffen. Ein kurzer Zwischenspurt auf 7:4 im mittleren und unteren Paarkreuz setzte das Ergebnis wieder in die richtige Richtung. Noch zwei Punkte von Meiderich, aber dann setzten Alex und Dieter den Schlusspunkt zum verdienten 9 : 6 Auswärtserfolg.

Punkte: Doppel: Petry/Maliekal, Paschedag A./Hoffmann

Einzel: Petry, Paschedag J.,Maliekal, Hoffmann ( 2 ), Paschedag A.( 2 )

Jungen 15: DJK Buchholz -SGPO Oberlohberg 5:5

Hin und Her ging beim Spiel unserer Jungen 15 beim Auswärtsspiel in Buchholz. Die Führung wechselte nach jedem zweiten Spiel. Im vorletzten Spiel konnte Ole seine Mannschaft mit 5 : 4 in Führung bringen, im letzten Einzel unterlag dann allerdings Killian mit 0:3, ein gerechtes Unentschieden war amtlich , dieses sagt auch das Satzverhältnis von 21:20 für unsere Jungen aus.

Punkte: Doppel: Bongers/Tack Einzel: Bongers (3), Huben

Jungen 18: TV Angermund – SGP Oberlohberg 2 : 8

Auch in der Kreisliga RR können sich unseren Jungen 18 behaupten. Mit 8: 2 besiegte man die Heimmannschaft vom TV Angermund und setzt sich nun mit 8:0 Punkten noch vor dem Konkurrenten von Meiderich 47 auf Platz ein fest. Ein Sieg im Doppel und sechs Siege in den Einzeln, bei einer Niederlage von Anton, und es stand schnell 7:1.Markus hatte noch Mitleid mit dem Gegner und verlor sein Spiel, ehe Julian im letzten Einzel seinen dritten Punkt zum 8: 2 machte.

Punkte: Doppel: Paschedag/Haverkämper Einzel: Semrau(2),Haverkämper(2), Paschedag(3)

14. Spieltag

2.Herren: Samstag, 25.01.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg II – Buschhausen IV

3. Herren: Donnerstag, 23.01.2020 19:00 Uhr – Hamborn 2010 VI – SGP Oberlohberg III

Jungen 15: frei

Jungen 18: frei

Erste und Zweite verlieren, Jungen 15 + Jungen 18 gewinnen

Ergebnisse 12. Spieltag

1. Herren : TTF Falken Rheinkamp IV – SGP Oberlohberg I 9 : 3

Beim Tabellendrittletzten aus Rheinkamp trat die Erste wieder mal mit Ersatz an und musste mit einer 9:3 Niederlage wieder den Heimweg antreten. Leidglich Kai und Basse gewannen ein Doppel, Karim holte wieder zwei Punkte in seinen beiden Einzeln. Man gewann zwar 15 Sätze, aber zu weiteren Punkten langte es nicht.

Punkte: Doppel: Baumgartner/Bassier Einzel: Heni 2

2. Herren: SGP Oberlohberg II – Etus Bissingheim 2 : 9

Gegen den Tabellenführer aus Bissingheim gab es wieder nichts zu holen. Wie im Hinspiel unterlag man mit 2:9 Punkten. Ein Sieg in den Doppeln durch Reimund und Mike und ein Sieg im Einzel durch Conny, mehr war nicht drin gegen den ungeschlagenen Tabellenführer. Bissingheim zog schnell mit 6:1 davon, nach dem Punkte von Conny zum 2:6 folgten aber schnell drei weitere Siege von Bissingheim, und so stand das amtliche Ergebnis fest.

Punkte: Doppel: Schicke/van Looij Einzel: Peuckert

Jungen 15: SGPO Oberlohberg – MTV Rheinwacht Dinslaken 7 : 3

Im Derby gegen den Nachbarn vom MTV Rheinwacht Dinslaken konnten die Jungen 15 einen ungefährdeten 7 : 3 Heimsieg einfahren und stehen mit 3:1 Punkten zunächst mal an der Tabellenspitze. Nach einem Sieg im Doppel und 2 Punkten im Einzel stand es schnell 3:0, zwei Punkte vom MTV zum zwischenzeitlichen 4:2 machte die Partie nochmal spannend. SGPO ging mit 6:3 in Führung, Ole Bongers machte dann den siebten Punkt zum 7:3.

Punkte: Doppel: Bongers,Tack Einzel: Bongers 2,Meese 3, Tack

Jungen 18: SGPO Oberlohberg – DJK Saarn 9:1

Auch die Jungen 18 konnten im Parallelspiel gegen den DJK Saarn einen 9:1 Sieg im Heimspiel einfahren. Nach den zwei Doppeln und den folgenden fünf Siegen im Einzel stand es schnell 7:0, lediglich Jannis Kipourus musste sein Einzel abgeben, zwei Siege im Einzel von Anton und Markus, und das Spiel war vorbei. Momentan Platz 2 hinter dem Konkurrenten Meiderich 47.

Punkte: Doppel: Paschedag/ Haverkämper, Kipouros/Semrau Einzel: Paschedag 2,Semrau 2 Kipourus, Haverkämper

13. Spieltag

3. Herren: Samstag, 18.01.2020 18:30 Uhr – Meidericher TTC 47 V – SGP Oberlohberg III

Jungen 15: Samstag, 18.01.2020 14:30 Uhr – DJK Buchholz -SGPO Oberlohberg

Jungen 18: Samstag, 18.01.2020 14:00 Uhr – TV Angermund – SGP Oberlohberg

Allen frohe Weihnachten und ein gesundes und erfolgreiches!!! Jahr 2020

Jugendvereinsmeisterschaften SGP Oberlohberg

Am Freitag, 20. Dezember 2019, fanden in der Dorfschule die Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Hier die Ergebnisse:

Jugend A Jugend B Doppel

1. Julian Paschedag 1. Henrik Haas 1. Alex Paschedag/Mattis Pahl

2.Markus Semrau 2. Robin Schuh 2. Julian Paschedag/Mika Pahl

3. Luca Meese 3. Keanu Scherbaum 3.Markus Semrau/Max Koworoth

Herzlichen Glückwunsch !!!

Mannschaftsaufstellungen Dritte, Jungen 15, Jungen 18

Auf Grund der Platzierungen in der Hinrunde spielen die Mannschaften der 3. Herren, Jungen 15 und Jungen 18 in neuen Gruppen:

3. Herren Kreisklasse A Jungen 15 Kreisklasse RR Jungen 18 Kreisliga RR

SV Schermbeck IV DSC Kaiserberg TTSC Mülheim 71 II

Hünxe II DJK Buchholz TV Angermund II

Hamborn 2010 VI PSV Oberhausen II Walsum 09 II

TTC Osterfeld 2012 III MTV Dinslaken II Meiderich 06/95 II

SV Spellen II Sterkrade-Nord II Meidericher TTC 47

TTC Mülheim 71 IV SV Schermbeck II STV Hünxe

Meidericher TTC 47 IV TTF Sterkrade DSC Kaiserberg

Meidericher TTC 47 V Post SV Oberhausen Sterkrade-Nord

TUS Mündelheim DJK VFR Saarn

ESV Großenbaum III

TV Voerde 5

Beginn der Rückrunde

12. Spieltag

1. Herren: Samstag, den 11.01.2020 18:30 Uhr – TTF Falken Rheinkamp IV – SGP Oberlohberg I

2. Herren: Samstag, den 11.01.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg II – Etus Bissingheim

3. Herren: Samstag, den 11.01.2020 18:30 Uhr – Meidericher TTC 47 V – SGPO Oberlohberg III

Rückblick auf die Hinrunde

1. Mannschaft

Die Hinrunde kann man vergessen und sich stattdessen auf die Spiele der Tabellennachbarn in der Rückrunde konzentrieren. Ein Sieg gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Sterkrade, das ist einfach zu wenig. Mit nur 2 Punkten liegt man 9 Punkte zum rettenden 6. Platz zurück, der den Verbleib in der Bezirksklasse bedeuten würde. Zu Beginn der Saison sagten die Q-TTR schon aus, dass die Erste im unteren Tabellenviertel landen würde. Immer wieder, auch gegen die bekannten schlagbaren Gegner, konnte man nicht in Bestbesetzung antreten, weil einerseits mehrere Spieler krankheitsbedingt ausfielen, andererseits aber auch die dann noch verbliebenen Spieler sich nicht alle an die Platte stellten. Lobenswert Basse und Karim, die alle 11 Spiele mitmachten. Hinzu kommt, dass unser Brett 1 , Oli ,bei keinem Spiel mitwirkte und Brett 2, Till, krankheitsbedingt nur 2 Spiele mitmachen konnte. Durch den Einsatz von Spielern aus der Zweite, Dritten und der Jugend konnte man immerhin in allen Spielen mit 6 Leuten antreten. In der Rückrunde sind nun alle gefordert, hoffentlich sich alle Spieler wieder einsatzfähig, aber nur dann kann mit kompletter Besetzung ein Relegationsplatz evtl. noch erreicht werden.

2. Mannschaft

Die Zweite traf es ähnlich wie die Erste, lange Zeit fielen 3 Spieler krankheitsbedingt aus, und so konnte man nur 2 Spiele gewinnen; man belegt den 10ten und vorletzten Tabellenplatz (Relegation). Siege gab es gegen Fortuna Oberhausen und SV Schermbeck. 2 Punkte liegt man hinter dem Tabellenneunten und vier Punkte hinter dem Tabellenachten- und siebten zurück, da geht noch was nach oben. Nur Reimund und Martin haben eine positive Bilanz, alle anderen stehen negativ. Die Ausfälle in der Zweiten konnten durch Spieler aus der Dritten und der Jugend kompensiert werden. Zur Rückrunde heißt es, möglichst komplett anzutreten, dann ist der rettende sechste Platz vielleicht noch möglich.

3. Mannschaft

Die Dritte hat ihr Ziel in der Hinrunde, das Erreichen der Plätze von 1-6, erreicht. Mit nur 2 Niederlagen gegen die beiden erstpalzierten Mannschaften, Osterfeld und Voerde und ein Unentschieden gegen den sechsten Spellen, belegt man den dritten Tabellenplatz, bedeutet, man spielt in der Rückrunde in der Gruppe A um den Aufstieg in die 2. Herrenkreisklasse. Diese Platzierung konnte erreicht werden, weil alle maßgebenden gemeldeten Spieler zu den Partien zur Verfügung standen, auch in den Spielen in der Woche. Großen Anteil beigetragen hierzu haben auch die eingesetzten Spieler aus der Jugend, hervorzuheben ist hier Julian Paschedag, der eine Bilanz von 13:0 aufweist. In der Rückrunde wird es nun ein wenig schwieriger, hier trifft die Dritte nun auf die Mannschaften, die in den Abschlusstabellen der Kreisklassen Gruppe 1+2 ein weit besseren Punkteverhältnis haben.

Jungen 15

Mit drei Siegen und 3 Niederlagen belegen unsere Jungen 15 mit ausgeglichenem Punkteverhältnis von 12:12 einen guten vierten Platz. Schade, denn bei Platz drei hätte man in der Rückrunde um den Aufstieg in die Jungen 15 Bezirkslasse gespielt. Der Abstand zum Tabellendritten beträgt allerdings auch nur 5 Punkte, und so spielt man in der Rückrunde weiterhin in der Jungen 15 Kreisklasse RR. Ole Bongers, Luca Meese und Killian Tack bildeten in der Hinrunde den Stamm der Jungen 15, Ole machte alle 6 Spiele, Luca und Killian je 5 Spiele.

Jungen 18

In einer überragenden Hinrunde mit drei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage ( gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TTC Meiderich 47 ) erspielten sich die Jungen 18 mit einem Punkt Vorsprung vor Walsum den zweiten Tabellenplatz und spielt somit in der Rückrunde in der Jungen 18 Kreisliga RR um den Aufstieg in die Bezirksklasse. Julian Paschedag, Anton Haverkämper und Markus Semrau waren bei sechs Spielen, Jannis Kipouros bei zwei und Bennet Spelleken bei einem Spiel im Einsatz. Erfreulicherweise ist auch die Einzelbilanz positiv, bei Julian (17:1), Jannis (4:0), Anton (9:6) Markus (7:8) Bennet (1:1). Julian liegt in der Jungenkreisklasse 18 Gruppe 1+2, mit einer Bilanz von 17: 1 auf Platz zwei aller Einzelbilanzen.!!! In der Rückrunde in der Kreisliga RR wird die Luft nun etwas dünner, man bekommt es mit stärkeren Gegnern zu tun.