Willkommen

auf den Internetseiten der Tischtennisabteilung des SGP Oberlohberg e. V.

Euer Vorstand der Tischtennisabteilung

Unser Dank gilt auch unserem ständigen Sponsor

Bernd Lippmann Continentale Versicherung, Duisburger Str. 56, 46535 Dinslaken

Tel.: 02064/4564840

Aktuelles

Zweite gewinnt, Dritte verliert

Ergebnisse Spieltag 4

TTS Duisburg III – SGP Oberlohberg II 3:9

Mit einem klaren 9:3 Erfolg (31:16 Sätze) kehrte die zweite Mannschaft vom Auswärtsspiel bei TTS Duisburg III zurück. Von Anfang an ließ man nichts anbrennen, nach der zwischenzeitlichen 3 :2 Führung durch Touran, Julian und Conny, kam TTS auf 2: 3 heran, 5 Einzelsiege in Folge und der Sieg war schon perfekt. Alex war es dann vorbehalten, im letzten Einzel des Abends den 9ten Punkt für Oberlohberg zum 9:3 einzufahren. Eine starke Gesamtleistung der Mannschaft (mit 6 Punkten Brett 1-3 ) bedeutet momentan Platz 1 in der Tabelle mit 4:0 Punkten.

Im nächsten Spiel Anfang Oktober geht es nach Kaiserberg zum Schlusslicht der 2.HKK, eine machbare Aufgabe.

Punkte: Cetin, Paschedag, J., Peuckert je 2, Lippmann, Maliekal, Paschedag,A.

TTC Osterfeld 2012 IV – SGP Oberlohberg III 7:5

Lange gekämpft und doch verloren. Es sah bei dem Auswärtsspiel in Osterfeld bis zur Mitte des Spiels nach einem Punktgewinn für die Dritte aus, denn mit 4:4 lag man noch gut im Rennen. Bis zu diesem Zeitpunkt punktete jede Mannschaft immer abwechselnd. Allerdings gewann dann Osterfeld in den drei folgenden Begegnungen alle drei Spiele und das Spiel war nicht mehr zu gewinnen. Georg holte zwar noch den fünften Punkt für Oberlohberg zum 5:7, allerdings nur noch für seine Punktebilanz.

Punkte: Paschedag,A. 2, Hoffmann, Büttgen, Stolbrink

5. Spieltag

1. Herren: Donnerstag, 24.09.2020 19:30 Uhr – TV Bruckhausen – SGP Oberlohberg I

2. Herren: Spielfrei

3. Herren: Samstag, 26.09.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg III – TUS Mündelheim

Jungen 18: Samstag, 26.09.2020 14:00 Uhr – SGP Oberlohberg – Walsum 09

Dritte gewinnt Auswärtsspiel

Ergebnisse 3. Spieltag

DJK VfR Saarn V – SGP Oberlohberg III 4:8

Erstes Auswärtsspiel, erster Auswärtssieg. Was am letzten Wochenende im Heimspiel nicht geklappt hat, wurde jetzt im Auswärtsspiel in Saarn nachgeholt. Mit 8:4 (28:16 Sätzen) setzte sich die dritte Mannschaft gegen DJK VfR Saarn durch und holten die ersten zwei Punkte. Nach einer 5:1 Führung ging der Faden etwas verloren; Saarn verkürzte mit drei Siegen auf 4:5. In den letzten 3 Einzeln konnten dann Lukas, Markus und Georg die 3 fehlenden Punkte zum 8:4 einfahren. Starke Leistung Brett 4-6. Luke, Markus und Georg holten 6 Punkte!!!!

Punkte: Stollbrink, Semrau, Büttgen je 2, Hoffmann, Paschedag,A.

4. Spieltag

1. Herren: SGP Oberlohberg I-DJK Buchholz – Spiel (vom 19.09.20) verlegt auf 10.10.2020 14:30 Uhr

2. Herren: Mittwoch, 16.09.2020 19:30 Uhr – TTS Duisburg III – SGP Oberlohberg II

3. Herren: Donnerstag, 17.09.2020, 19:00 Uhr – TTC Osterfeld 2012 IV – SGP Oberlohberg III

Jungen 18. spielfrei

Zweite gewinnt, Dritte und Jungen verlieren

Ergebnisse 2. Spieltag

SGP Oberlohberg II – MTV Dinslaken V 7:5

Mit einem knappen Sieg im ersten Heimspiel startete die zweite Mannschaft in die Saison. Im Derby gegen den MTV Dinslaken konnte die Zweite mit 7:5 und 27:20 Sätzen den Sieg einfahren. Bis zum 3: 3 konnte Dinslaken das Spiel noch ausgeglichen gestalten, im Endspurt mit 4 Siegen in Folge führte man uneinholbar mit 7 Punkten. Die Niederlagen von Michael und Jenz in den letzten Einzeln spielten keine Rolle mehr. Im oberen Paarkreuz 3 Punkte und im mittleren Paarkreuz 4 Punkte brachten Oberlohberg den verdienten knappen Sieg.

Punkte: van Looij 2, Cetin 2, Peuckert 2, Paschedag J,

SGP Oberlohberg III – Meiderich TTC 47 IV 5:7

Knapp verloren ist auch verloren. 5 :7 und 23:26 Sätze lautete das Endergebnis der Dritten gegen Meiderich 47. Nach den ersten 6 Einzeln sah es immer noch nach einem Sieg aus, denn mit nur 2:4 lag die Dritte zurück. Andre verkürzte noch auf 3:4, doch dann gewann Meiderich 3 Spiele in Folge und führte uneinholbar mit 7:3. Zwei Punkte in den letzten Einzeln von Luke und Georg kamen leider zu spät.

Punkte: Petry, Hoffmann, Büttgen, Stolbrink 2

SV Schermbeck – SGP Oberlohberg 8:1

Mit einer klaren 1:8 Niederlage kehrten die Jungen vom Auswärtsspiel in Schermbeck zurück. Nach nur 90 Minuten war die Niederlage perfekt. Nur Markus konnte sein Spiel in 4 Sätzen gewinnen und holte den Ehrenpunkt. 7:25 Sätze, das war deutlich.

Punkte: Semrau

Das Auswärtsspiel der ersten Mannschaft gegen MTV Dinslaken IV (vom 05.09.20) wurde auf den 18.11.2020 verlegt.

3. Spieltag

3. Herren: Mittwoch, 09.09.2020 19:30 Uhr – DJK VfR Saarn V – SGP Oberlohberg III

Erste gewinnt, Jungen 18 verlieren

Ergebnisse 1. Spieltag

SGP Oberlohberg 1 – Fortuna Oberhausen 7:5

Im ersten Spiel der Hinrunde konnte die erste Mannschaft unter (Coronabedingungen ) Ihren ersten Sieg einfahren. Gegen Fortuna Oberhausen gab es einen knappen 7 : 5 Erfolg (Satzverhältnis 22:23) gegen einen ( fast ) gleichwertigen Gegner. Nach 1:3 Rückstand gab dann Brett 5 + 6 (Mike und Touran) mit 4 Punkten den entscheidenden Wink zum Sieg.

Punkte: Baumgartner, Schicke, Süsselbeck, van Looij 2, Cetin 2

SGP Oberlohberg – MTV Dinslaken 3:6

Das erste Spiel der Jungen ging leider in die Hose. Mit 3:6 musste man im ersten Spiel gleich eine Niederlage kassieren. Allerdings trat man auch ohne die ersten vier gemeldeten Spieler an. Die Jungen lagen schnell mit 1:4 hinten, nur Henrik und Luis konnten noch je einen Punkt zum 3:6 beitragen. Nächste Woche geht es nach Schermbeck, da sollte bei anderer Aufstellung mehr drin sein.

Punkte: Tack,Haas,Heise

2. Spieltag

2. Herren: Samstag, 05.09.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg II – MTV Dinslaken V

3. Herren: Samstag, 05.09.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg III – Meiderich TTC 47 IV

Jungen 18: Samstag, 05.09.2020 14:30 Uhr – SV Schermbeck – SGP Oberlohberg

1. Spieltag

1. Herren: Samstag, 29.08.2020 18:30 Uhr – SGP Oberlohberg 1 – Fortuna Oberhausen

Jungen 18: Samstag, 29.08.2020 14:00 Uhr – SGP Oberlohberg – MTV Dinslaken

Beschlussfassung des Vorstandes für Sport des WTTV

Der Vorstand für Sport des WTTV hat am 17.8.2020 per Umlaufverfahren beschlossen, dass unter Anwendung der Vorschriften des Abschnitts M der WO nachfolgende Regeln mit sofortiger Wirkung (ggf. auch rückwirkend für Mannschaftskämpfe, die bereits ausgetragen wurden) in allen Spiel und Altersklassen im Zuständigkeitsbereich des WTTV (einschließlich seiner Bezirke und Kreise) in Kraft treten:

lese Link == https://nrw-tischtennis.de/wp-content/uploads/2020/08/Saisonstart_20-21_Beschluss_und_Hinweise.pdf

Belegung Halle Dorfschule ab 12082020/Training

NEUE CORONA-REGELUNGEN AB 12.08.2020

von Norbert Weyers | 12. Aug 2020 | News Startseite TOP

Tischtennis unter Corona-Bedingungen Stand 12.08.20

Am 11. August 2020 hat die Landesregierung beschlossen, die Corona-Schutzmaßnahmen mit dem Stand vom 15.07.2020 bis zum 31. August zu verlängern. Für den (Tischtennis-) Sport ergeben sich also keine gravierenden Änderungen. Einzige Änderung: Betreuungsangebote, z.B. in der Ganztagsbetreuung, nehmen wieder ihren Regelbetrieb auf und unterliegen hier natürlich den Hygienerichtlinien. Diese sind beim jeweiligen Träger des Angebots zu erfragen.
In den nächsten Tagen wird der Vorstand Sport des WTTV entscheiden, ob und in welcher Form die Spielzeit 2020/2021 wie geplant am 24. August starten wird. Hierzu werden wir sowohl per Mail als auch auf der Homepage umfassend informieren.

Aufgrund zahlreicher Nachfragen haben wir die Regelungen für das Doppelspiel näher erläutert.
Tischtennis gilt sowohl als kontaktfreie (nur Einzel) als auch als Kontaktsportart (Doppel). Solange nur Einzel gespielt wird, gilt grundsätzlich und immer die Abstandsregel von 1,50 m zwischen den Sportlern, egal ob aktiv oder inaktiv. Es dürfen sich dann so viele Sportler in der Halle aufhalten wie ausreichend Platz vorhanden ist, um die Abstandsregel einzuhalten. Wird Doppel gespielt so dürfen sich max. 30 Sportler (incl. Betreuer, Schiedsgericht etc.; Zuschauer sind ausgenommen, haben aber die Abstandsregel zur Spielfläche und zu den anderen Zuschauern einzuhalten) aktiv in der Halle aufhalten; die Abstandsregel gilt hier nur abseits des aktiven Sportbetriebs. Wer also gerade eine Pause auf der Bank macht, hat den Abstand von 1,50 m einzuhalten. Die Pflicht zur Mund-/Nasebedeckung besteht nur beim Betreten der Halle.

Oberste Grundsätze

  • Hygienerichtlinien des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW)
  • Coronaschutzverordnung des Landes NRW
  • Regelungen der Gemeinde- oder Kommunalebene – insbesondere in Bezug auf die Nutzung von Sporthallen

Den jeweils aktuellen Stand der betreffenden Verordnungen (und weitere hilfreiche Hinweise zum Thema) findet man auf der Seite des Landessportbundes (LSB) NRW unter

Zwingende Vorschriften

Im öffentlichen Raum dürfen Personengruppen von maximal 10 Personen zusammentreffen. Für den Trainings- und Werttkampfbetrieb gilt:
– wird nur Einzel gespielt ist der Mindestabstand von 1,50 m während des Trainings- und Wettkampfbetriebes immer einzuhalten. Die Zahl der zugelassenen personen hängt somit von der Größe der Sporthalle ab;
– wird Doppel gespielt so dürfen sich max. 30 Personen in der Sporthalle (auf der Sportfläche! Zuschauer müssen auf Tribünen Platz nehmen) aufhalten. Die Abstandsregel ist dann bei allen aufgehoben, die aktiv Sport treiben.

Das bedeutet für den Trainingsbetrieb:

  • In Warteschlangen vor der Sporthalle ist jeweils ein Mund-/Nasenschutz zu tragen; der Mindestabstand beträgt 1,5 m.
  • In der Sporthalle ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
  • Während der Sportausübung mit Doppel (maximal 30 Personen) ist der Mindestabstand aufgehoben; ohne Doppel gilt immer der Mindestabstand.
  • Die Rückverfolgbarkeit der Teilnahme ist zu gewährleisten [Eintrag in eine Anwesenheitsliste mit Uhrzeit und Namen (Weitere persönliche Daten sind nur dann anzugeben, wenn diese dem Verein nicht bekannt sind.)]; die Listen müssen vier Wochen aufbewahrt werden (DSGVO beachten!).
  • In Dusch- und Waschräumen, Sanitäranlagen sowie den Umkleideräumen ist ein Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Jede/r Sportler/in nutzt eigene Trinkflaschen, Handtücher und Schläger, die nicht weitergegeben werden dürfen: Händeschütteln, abklatschen und Umarmungen sind untersagt!
  • Bälle und Tischtennistische werden nach dem Training mit geeigneten Mitteln gereinigt.
  • Die Sporthalle muss gut gelüftet werden.

Zusätzliche Hinweise

Tischtennisspieler/innen, die beispielsweise wegen zu geringer Tischanzahl auf einen Einsatz warten, müssen einen Mindestabstand von 1,5 m zueinander und zu den aktiven Spieler(inne)n einhalten: Es wird deshalb empfohlen, die Zahl der in der Sporthalle anwesenden Personen weiterhin zu beschränken! Auch ist (zusätzlicher) Platz für Sporttaschen etc. bereitzuhalten.

Tischauf- und abbau sowie Spielfeldumrandungen: Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes während des Tischauf- und abbaus wird empfohlen! Es sollte immer in Spielboxen gespielt werden. Vor dem Tischabbau werden die genutzten Materialien gereinigt.

Trainingspartner- und Seitenwechsel: Wenn alle beteiligten Akteure die gebotene Abstandsregel einhalten, ist beides nicht zu beanstanden!

Wechsel der Trainingsgruppe(n): Auch hier ist grundsätzlich die Abstandsregel zu beachten!

Weitere optionale Hinweise

Doppel: Die bisherigen Einschränkungen für die Durchführung von Doppelspielen wurden aufgehoben!

Risikogruppen: Besonders ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen gehören der Risikogruppe für Erkrankungen mit COVID-19 an, so dass dieser Personenkreis vorerst nicht am Training teilnehmen sollte (Bitte auf die Eigenverantwortung hinweisen.)!

Bälle: Die Spieler/innen sollten mit einer begrenzten Anzahl an Bällen in der Spielbox agieren und diese nach Beendigung des Trainings oder bei Trainingspartnerwechsel (nochmals) reinigen.

Desinfektions- und Reinigungsmittel sind stets bereitzuhalten, da die Halleneigentümer (meist Städte und Gemeinden) nur in den Nebenräumen zuständig sind!

Hallenschließung

Halle der Dorfschule am Mittwoch, den 12.08.2020 und

Halle Am Weyer am Donnerstag, den 13.08.2020 geschlossen.

Vorschau auf die Saison 2020/2021

Erste Mannschaft

Nach dem dritten Abstieg in Folge startet die erste Mannschaft dieses Jahr in der Kreisliga Gruppe 2. Mit den vier verbliebenen Spielern aus der Saison 2019/2020 (Till, Sven, Kai, Basse) und den drei Spielern aus der letztjährigen Zweiten ( Reimund, Günter, Martin ) ist nun der Verbleib in der Kreisliga erstes Ziel. Auf Grund der Durchschnitts- Q-TTR-Werte aller Mannschaften in der Kreisliga Gruppe 2(Spieler 1-6) liegt SGPO an achter Stelle, dass bedeutet wieder in der Nähe der Abstiegsplätze. Sieben Mannschaften der Kreisliga haben teils weit über 1500 Punkte, SGPO leider nur 1490, allerdings liegen auch vier Mannschaften unter dieser Punktzahl. Favorit ist Buschhausen mit fast 1600 Punkten, Chancen auf die oberen Plätze werden auch Buchholz und Osterfeld haben. Für die 1. Mannschaft ist wichtig, gegen die Mannschaften mit den unteren Q-TTR-Werten zu gewinnen und bei den Heim- und Auswärtsspielen in (fast) kompletter Besetzung anzutreten. Dieses trifft besonders für die Auswärtsspiele in der Woche zu, dann ist der Klassenerhalt möglich. Turan, der auf Grund seiner Punkte in der Zweiten gemeldet ist, soll regelmäßig in der Ersten eingesetzt werden. Ein Nichtabstiegsplatz sollte möglich sein.

Zweite Mannschaft

Die zweite Mannschaft, bestehend aus vier Spielern der letztjährigen Zweiten ( Mike, Conny, Peter, Michael) wird mit den Spielern aus der Dritten ( Bernd , Jenz), aus der Jugend (Julian) und unserem Neuzugang Touran in der zweiten Kreisklasse Gruppe 2 gemeldet. Mit einem Durchschnittswert von 1313 Q-TTR-Punkten liegt die Zweite im Mittelfeld. Hier sehe ich auch einen Platz in dieser Region für die Zweite zum Ende der Saison. Favorit in dieser Gruppe mit mehr als 1400 Punkten sind Osterfeld und MTV Dinslaken. Touran soll ausschließlich der Ersten zur Verfügung stehen.

Dritte Mannschaft

Die dritte Mannschaft spielt in dieser Saison mit den verbliebenen Spielern in der dritten Kreisklasse Gruppe 2. Die Spieler aus der Jugendmannschaft (außer Julian) können ebenfalls eingesetzt werden. Von elf gemeldeten Mannschaften in der Gruppe 2 der 3.Kreisklasse belegt SGPO leider nur den achten Platz mit 1202 Q-TTR-Punkten. Favoriten sind Osterfeld und MTV Dinslaken, die unteren Plätze werden Kaiserberg, Saarn, Kaßlerfeld und SGPO unter sich aufteilen.

Jungen 18

Nach dem verpassten Aufstieg in der letzten Saison in die Bezirksklasse haben die Jungen dieses Jahr wieder die Chance, in die Bezirksklasse aufzusteigen. Die Positionen 1-4 sind zur letzten Saison unverändert. Schärfster Konkurrent wird Walsum 09 sein, die in den Q-TTR-Werten etwas höher liegen als bei unseren Jungs. Da nur 6 Mannschaften gemeldet sind, darf man sich keinen Patzer leisten. Platz 1 sollte möglich sein, um in der Rückrunde in der Kreisliga RR um den Aufstieg in die höhere Klasse zu starten.

08.08.2020 Sü